0

“Wer glaubt, alle Menschen sind gleich, will allen das Gleiche verpassen!”

…, doch wir sind nicht alle „gleich“, ganz im Gegenteil: biologisch und genetisch betrachtet sind wir alle völlig einzigartig, und die Grundlage dieser Einzigartigkeit liegt vor allem in den einmaligen Variationen und Kombinationen unserer Gene. Diese Gene sind unsere einzigartigen Erbinformationen und damit der individuelle Bauplan unseres Körpers, unserer Organe und alle damit verbundenen Funktionen. Jede einzelne unserer ca. 50 Billionen Zellen beinhaltet die kompletten Gene unseres Körpers. So ist die Farbe unserer Haare, unserer Augen und unserer Haut von Beginn unserer biologischen Entwicklung an in unseren Genen festgelegt. Ebenso werden alle unsere individuellen Körperfunktionen, mit all ihren Stärken und Schwächen, in diesem Bauplan des Lebens gesteuert.

Ich lade Sie ein, die erstaunlichen Möglichkeiten Ihrer Gene kennenzulernen. Entdecken Sie die großartigen Möglichkeiten, die Ihre Gene für Ihr Leben bereithalten!

Die Möglichkeiten unseres Lebens

Schon bevor wir das Licht der Welt erblicken, sind wir, genetisch betrachtet, völlig vollständig entwickelt. Über die Mischung aus väterlichem und mütterlichem Genpool bringen wir unser ureigenes Wesen, unsere Persönlichkeit, zum Ausdruck. Während die Entwicklung unserer Persönlichkeit vielseitig von unserer Umwelt, dem sozialen Status unserer Familie und unserem Freundeskreis mit beeinflusst wird, ist unsere gesundheitliche Verfassung, und damit auch die Veranlagung zu bestimmten gesundheitlichen Störungen oder Erkrankungen, weitestgehend in unserem persönlichen Genpool, der DNA, festgelegt. Das zeigt sich bereits im Kindesalter: während manche Kinder bestimmte Krankheiten erleiden und die Heilung schwierig verläuft, sind andere Kinder offenbar weniger anfällig oder gar immun, und sie überwinden Infektionskrankheiten viel leichter als andere. Doch die Bedeutung der persönlichen genetischen Veranlagung geht weit über unsere Kindheit hinaus: wie wir leben, wie sich unser Körper zeitlebens gegen Krankheiten schützen kann, wie unser Immunsystem Verletzungen repariert und Infektionen bekämpft, steht in unseren Genen fest. Auch welche Lebensmittel für uns gut und weniger gut geeignet sind, wie wir unseren Stoffwechsel optimal steuern und wie wir uns vor den weit verbreiteten Gebrechen und Krankheiten des Alters bestmöglich schützen können, steht im einzigartigen Bauplan unserer Gene geschrieben.

Unsere Gene steuern unser Leben

Bereits seit dem Jahr 2003 gilt das menschliche Genom offiziell als vollständig entschlüsselt. Es enthält ca. 30.000 Gene, die wiederum in ca. 3,4 Mrd. individuelle Basenpaare der DNA (Desoxyribonucleid Acid) kombiniert sind. Würde man das menschliche Genom als Buchserie publizieren, wären es über 100 Bücher, jedes davon eintausend Seiten stark und in der kleinstmöglichen Schriftgröße gedruckt.  Man weiß heute, dass bei der Entstehung von fast allen erblichen Krankheiten jeweils mehrere Gene beteiligt sind. Doch die moderne Genforschung hat auch herausgefunden, dass wir unsere jeweilige genetische Prägung sehr stark durch eine passende Lebens- und Ernährungsweise unterstützen können. Dieser recht junge wissenschaftliche Zweig in der Genforschung wird als Epigenetik bezeichnet.

Vergleicht man die DNA von Menschen, zeigt sich, dass es in vielen Bereichen unterschiedliche Genvariationen gibt. Je nach individueller Prägung resultieren daraus individuelle Stärken und Schwächen. Unsere Gene verraten uns nicht nur, ob wir für bestimmte Krankheiten anfällig sind oder aber eine Art genetischen Schutz gegen sie zeigen, sondern sie legen auch ganz konkret offen, welche Lebensmittel unser Organismus besonders gut oder aber besonders schlecht verwerten kann, wie gut unser Stoffwechsel funktioniert und welche Sportarten für uns ganz besonders empfehlenswert sind. Auch unsere körpereigenen Entgiftungsfunktionen hängen von unserer individuellen genetischen Veranlagung ab und davon, ob wir sie durch unsere Lebensweise positiv unterstützen oder aber unwissentlich schädigen, indem wir die falschen Dinge essen.

Hinterlasse einen Kommentar